Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon
Wetter Icon

Viel Sonne, im Südwesten vereinzelt Schauer 12/24°

In vielen Regionen verläuft auch die zweite Tageshälfte zumindest zeitweise, im Flachland des Nordens und Ostens sogar überwiegend sonnig. Von Westen und Südwesten her nimmt die Bewölkung hingegen zu, auch einige Quellwolken wachsen empor. Damit erhöht sich die Schauerneigung vor allem in Osttirol, Kärnten und der Steiermark sowie auch am Nordrand der Gebirge bis etwa zum Tennengau. Vereinzelt wird es auch gewittrig. In den östlichen Landesteilen weht der Südostwind mäßig bis lebhaft, überall sonst meist deutlich schwächer. Höchsttemperaturen 21 bis 28 Grad. Heute Nacht: In der Nacht klingen die eher isolierten Schauer im Bergland des Westens und Südens zunächst weitgehend ab, nach Osten und Nordosten hin bleibt es ohnedies meist aufgelockert bis gering bewölkt und trocken. In den frühen Morgenstunden nimmt die Bewölkung allerdings besonders zwischen dem Bregenzerwald und dem Innviertel wieder zu, die Schauerneigung erhöht sich in dieser Region. Zeitweise nass kann es auch von den Karawanken her werden, vereinzelt sind Gewitterzellen möglich. Der Wind weht im östlichen Flachland teilweise noch mäßig aus Südost, sonst überwiegend schwach aus unterschiedlichen Richtungen. Tiefsttemperaturen 8 bis 17 Grad.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten